Glasfasergelege

Warum Glasfasergelege?

Glasfasergelege sind nichtgewebte textile Flächengebilde deren Fasern endlos und parallel nebeneinander liegen und hohe mechanische Eigenschaften aufzeigen. Bei der Herstellung werden die Fasern flächendeckend mit einem Nähfaden fixiert. Glasfasergelege bieten gegenüber Glasfasermatten (Fusselmatten) bessere mechanische Eigenschaften, einen deutlich geringeren Harzverbrauch und eine angenehmere Verarbeitung, aufgrund der sehr guten Drapierbarkeit.
 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)