Epoxidharz

Epoxidharze finden in vielen Bereichen Anwendung, wie z. B. im Bootsbau, im Modellbau, für Sportgeräte und bei der Erstellung von Formen und Behältern. Epoxidharze bestehen überwiegend aus 2-Komponenten (Harz und Härter). Durch die Vernetzung der Komponenten findet eine Reaktion statt, welche zu einem ausgehärteten Kunststoff führt. Je nach Anwendungsgebiet bieten wir passende Epoxidharze, welche sich in den Viskositäten, Verarbeitungszeiten und Grundeigenschaften unterscheiden.

Mehr Informationen und Antworten zu häufig gestellen Fragen finden Sie am Ende dieser Seite. 
 
Epoxidharz-Kleber 5 min (mittelviskos) | E5K
  • 2K Epoxidharz-Kleber
  • Mittelviskos
  • 5 min Topfzeit
  • Klebt Metall, Holz, Gummi, Keramik und viele Kunststoffe
Schnellklebeharzsystem, "5 Minuten-Epoxi", Reparaturklebstoff
ab 9,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz-Kleber 60 min (mittelviskos) | E60K
  • 2K Epoxidharz-Kleber
  • Mittelviskos
  • 60 min Topfzeit
  • Klebt Metall, Holz, Gummi, Keramik und viele Kunststoffe
ab 10,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz-Kleber 120 min (mittelviskos) | E120K
  • 2K Epoxidharz-Kleber
  • Mittelviskos
  • 120 min Topfzeit
  • Klebt Metall, Holz, Gummi, Keramik und viele Kunststoffe
ab 10,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Versiegelung, Deckschicht (niedrigviskos) | E25D
  • 2K Epoxidharz Deckschichtsystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • 25 min Topfzeit
  • Bildet klare und klebfreie Oberflächen und Gießlinge

Oberflächenschutz, Wassersperrschicht, Holzporenfüller, Carbonsichtteile
ab 13,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Mehrzwecksystem (mittelviskos) | E25KL
  • 2K Epoxidharz Mehrzwecksystem
  • Mittelviskos (zähflüssig)
  • Vielseitig einsetzbar
  • 25 min Topfzeit
  • Verarbeitung ab 10°C möglich

Laminier-, Formenbau-, Klebe-, Spachtel- und Deckschichtharzsystem
ab 10,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Mehrzwecksystem (niedrigviskos) | E25L
  • 2K Epoxidharz Mehrzwecksystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Vielseitig einsetzbar
  • 25 min Topfzeit
  • Verarbeitung ab 10°C möglich

Laminier-, Formenbau-, Klebe-, Spachtel- und Deckschichtharzsystem
ab 12,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Laminiersystem (niedrigviskos) | E29L
  • 2K Epoxidharz Laminiersystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Tränk- und Laminierharz mit sehr guter Faserbenetzung
  • 25 min Topfzeit

Tränk- und Laminierharz, Dünnschichtlaminate, Bindemittel zur Formteilerstellung
ab 26,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Grundierung (niedrigviskos) | E80FS
  • 2K Epoxidharz Grundiersystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Hohe Haftung auch auf feuchten Untergründen (Restfeuchte bis 6%)
  • 35 min Topfzeit

Grundierung, hohe Haftung auf u. a. Beton und Estrich
ab 14,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Laminiersystem (niedrigviskos) | E28L
  • 2K Epoxidharz Laminiersystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Tränk- und Laminierharz mit sehr guter Faserbenetzung
  • 28 min Topfzeit

Tränk- und Laminierharz, Dünnschichtlaminate, Bindemittel zur Formteilerstellung
ab 13,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Infusionssystem | E30RI
  • 2K Epoxidharz Infusionsystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Optimale Tränkungs- und Fließeigenschaften
  • 30 min Topfzeit
Vakuuminfusionsverfahren, Druckinjektionsverfahren, Handlaminierverfahren
ab 51,90 EUR
15,97 EUR pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz hochwärmefestes System | E120WSI
  • 2K Epoxidharz System
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • 120 min Topfzeit
  • Hochwärmefest
Vakuuminfusion, hitzebeständig bis 125°C
 
ab 16,50 EUR
52,38 EUR pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Epoxidharz Infusionssystem | E120RI
  • 2K Epoxidharz Infusionsystem
  • Niedrigviskos (dünnflüssig)
  • Optimale Tränkungs- und Fließeigenschaften
  • 200 min Topfzeit
Vakuuminfusionsverfahren, Druckinjektionsverfahren, Handlaminierverfahren
ab 54,90 EUR
16,89 EUR pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 25)

Epoxidharze -auch EP Harze genannt- sind härtbare Kunstharze, die mit einem Härter und gegebenenfalls weiteren Zusatzstoffen zu einem duroplastischen Kunststoff umgesetzt werden können. Die Epoxidharze von Breddermann Kunstharze sind aus eigener Formulierung und eigens ausgewählten Rohstoffen.

Grundeigenschaften Epoxidharze

  • Greift Styropor/Styrodur nicht an, da es lösemittelfrei ist ✔
  • Hohe Hydrolysebeständigkeit (Osmoseschutz) ✔
  • Hohe mechanische Belastbarkeit ✔
  • Hohe Klebkraft ✔
  • Sehr geringer Schwund ✔
  • Geringe Geruchsbelästigung ✔

Oft gestellte Fragen beim Kauf von Epoxidharz

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Verdünner?

Wenn Sie Epoxidharz kaufen und Einstellungen an der Viskosität vornehmen möchten, sollten Sie den Unterschied zwischen aktiven und passiven Verdünnern kennen.

Passive Verdünner werden als Hilfsflüssigkeiten zugegeben, um die Viskosität zu verringern. Dies erleichtert das Auftragen der Masse auf Oberflächen. Beachten Sie beim Epoxidharz kaufen darauf, das passive Verdünner vollständig verdampfen müssen und nur in kleinen Schichthöhen unter 1mm bei einer Raumtemperatur von mindestens 20°C verwendet werden können.

Aktive Verdünner verdampfen hingegen nicht und eignen sich somit für die Verwendung in Laminierharzen oder Gießharzen. Wenn Sie Epoxidharz kaufen und in dieses 2K Epoxidharz einen aktiven Verdünner einrühren, bedenken Sie, dass dieser chemisch mit dem Härter reagiert. Bei der Berechnung der Ansatzmengen muss daher unbedingt das entsprechende Datenblatt beachtet werden. Wenn Sie Epoxidharz kaufen, beachten Sie auch, dass der Einsatz eines aktiven Verdünners die physikalischen Eigenschaften verändern kann (geringere Zugfestigkeit und Wärmestandfestigkeit).

Sind die ausgehärteten Harze lebensmittelecht?

Die Regularien hierfür unterliegen dem EU-Recht und verändern sich permanent. Sprechen Sie uns bei Fragen zu Produkten in unserem Breddermann Shop für Epoxidharz bitte direkt an bevor Sie das falsche Epoxidharz kaufen. Alternativ können Sie auch ein beliebiges Epoxidharz kaufen und das Endprodukt mit speichelfestem Kinderspielzeuglack (DIN EN 71-3) beziehen. Dies macht kurzzeitigen Lebensmittelkontakt vertretbar.

Ist Hautkontakt schädlich?

Die bredderpox® EP-Systeme E40D / HP-E50GB (sofern optimal ausgehärtet) wurden als nicht zytotoxisch gemessen (MTS Assay Survival of MRC5 = 98%). Somit können Sie bedenkenlos das ausgehärtete die Epoxidharze kaufen und es z.B. für die Schmuckherstellung verwenden.

Sind die Dämpfe schädlich?

Die Gefährdungsmerkmale einzelner Epoxydharz Systeme finden Sie in unseren Sicherheitsdatenblättern. Die Systeme von Breddermann Kunstharze sind bei 20°C frei von flüchtigen Inhaltsstoffen. Bei kleineren Mengen (ca. 100g) reicht es daher aus, für eine gute Durchlüftung zu sorgen.
Bei größeren Objekten (Fußbodenbeschichtung, Industriebodenbeschichtung oder Gießharzanwendung) empfehlen wir das Tragen einer Halbmaske mit Aktivkohlefilter.

Sind die Flaschen kindersicher?

Alle Verschlüsse der 2 Komponenten Harze sind mit einer Kindersicherung versehen. Schwergängige Flaschen können unter Einsatz einer Rohrzange geöffnet werden. Reinigen Sie danach unbedingt die Gewindegänge mit einem Küchentuch und vertauschen Sie die Verschlüsse des 2K Epoxidharzes nicht

Wie lange ist das Epoxidharz lagerfähig?

Die Haltbarkeit im ungeöffneten Zustand können Sie den jeweiligen Datenblättern entnehmen. Bei geöffneten Flaschen hängt die Haltbarkeit von der Verwendungsdauer und der Frequenz der Entnahme ab (öftere Entnahme von kleinen Mengen verkürzt die Haltbarkeit) und lässt sich damit nicht mehr pauschal angeben.

Können die ausgehärteten Kunstharze geschliffen oder poliert werden?

Grundsätzlich können die Epoxi Systeme spanabhebend (bohren, sägen, schleifen) bearbeitet werden. Handelsübliche Artikel aus dem KFZ-Zubehör Handel eignen sich zum Schleifen und Polieren.
Tipp: Fein geschliffene Oberflächen (>1000er Körnung) müssen nicht aufwendig poliert werden, unsere 1K oder 2K Lacke glätten ebenfalls matt geschliffene Oberflächen mit wesentlich weniger Kraftaufwand.

Wie können Epoxydharz und Härter Restmengen entsorgt werden?

Ausgehärtete Systeme sind im Baustellenabfall oder Hausmüll zu entsorgen. Nicht ausgehärtete Produktreste sind Sonderabfall. Vermeiden Sie eine Entsorgung in Kanalisation, Gewässern oder im Erdreich.

Was muss getan werden, wenn das gegossene Objekt auch nach mehreren Tagen bei 20 °C flexibel bleibt?

Der Grund weshalb das Objekt nicht verhärtet ist eine Über- bzw. Unterdosierung des Härters. Bei 2K Systemen handelt es sich bei der Vernetzung um eine Polyaddition. Durch die Überdosierung verbleibt der Härter als Weichmacher im Gießling. Haben Sie den Härter unterdosiert ergeben sich keine reproduzierbaren Ergebnisse - aufgrund der vielen Einflussvariablen. Die gegossenen Objekte können bei einer falschen Dosierung nicht mehr nachbearbeitet werden. Achten Sie deshalb auf die genaue Einhaltung der Mischverhältnisse. Die eingewogene Masse sollte im mittleren Wägebereich des Messgeräts liegen.

Ist es in Ordnung, wenn das Objekt sich über einen längeren Zeitraum flexibel zeigt und erst nach und nach härter wird?

Bei einer geringen Ansatzmenge und/oder einer tiefen Temperatur kann es zu einer Verzögerung der Aushärtezeit kommen. Wenn die Rohkomponenten zusammengeführt werden, startet eine chemische Reaktion. Dabei ist es normal, dass ein 2K Gießharz bei niedrigeren Temperaturen und kleinen Ansatzmengen langsamer reagiert. Führen Sie externe Wärme mit max. 40 °C zu, um die Aushärtung zu beschleunigen.

Warum hat das Objekt eine klebrige Oberfläche?

Durch ein unzureichendes Vermengen kann es zu einer teilweisen Nichtaushärtung kommen. Im Mischbehälter können schlecht vermengte Zonen in den Ecken, auf das Objekt nachtropfen und klebrige Bereiche verursachen. Die 2K Reaktion muss eine homogene Masse ergeben – ansonsten kommt es zu einer ungleichmäßigen Aushärtung. Sie können die klebrigen Bereiche mit einem Tuch abtupfen und mit der korrekt abgemessenen Mischung erneut beschichten. Achten Sie vor allem auf ein gutes Vermengen der Masse. Sie können die Masse nach dem ersten Rührprozess in einen anderen Behälter füllen, um klebrige Bereiche zu vermeiden.

Warum hat die Oberfläche des Objekts eine wellige Oberfläche/Orangenhautstruktur?

Bedingt wird eine solche Oberflächenstruktur durch eine Verlaufsstörung. Der Grund ist die nicht immer gleich ablaufende Ausbildung eines Polymerfilms. In diesem Prozess bilden sich eher Polymerzentren. Die unterschiedlichen Aggregatszustände tragen zu einem ungleichen Verlaufsverhalten bei – durch Temperaturschwankungen während der Aushärtung wird das noch weiter begünstigt. Sie können die Oberflächen abschleifen und entfetten. Dann erneut unter Beachtung der Vermeidungshinweise die Masse auftragen. Vermeiden können Sie wellige Oberflächen, durch das zuführen von passiven Verdünnern oder eines Thixotropiermittels HP-PK22. Wichtig ist, dass Sie die Temperatur während der Aushärtung konstant halten – denn Zusätze können das Harzsystem trüben. 

Warum werden die Oberflächen bei Wasserkontakt weiß?

Grundsätzlich ist Wasser gegenüber EP-Rohstoffen unverträglich. Uns sind zwei Arten von Weißfärbungen bei Epoxidharzen bekannt:
  1. Water-Spotting: st sofort sichtbar bei Wasserkontakt. Der Prozess ist reversibel, denn die Weißfärbung bildet sich durch z.B punktuelles Erwärmen der Fehlstellen mit einem Warmluftföhn zurück.
  2. Kreidung: zeigt sich im Außenbereich, wenn CO² und Sonnenlicht gleichzeitig einwirken. Ausbessern können Sie das, in dem Sie die Oberflächen abschleifen und einfetten. Danach können Sie das System unter Beachtung der Vermeidungshinweise erneut auftragen.
Im Allgemeinen lassen Sie das Objekt sieben Tage aushärten, bevor es zu einer Wasserbelastung kommt. Das Objekt kann bei höheren Temperaturen gehärtet werden und falls Sie es im Außenbereich verwenden mit einem zusätzlichen Klarlack versiegelt werden.

Warum verfärbt sich das Epoxidharz bei direktem Sonnenlicht oder unter Wärmbelastung gelb

Bei konventionellen EP-Systemen führt Wärme und UV-Strahlung zu einer Gelbfärbung. Die Harze basieren auf einem aromatischen Molekülbaustein. UV-Strahlen regen zu einer Radikalbildung an, die zu einer Gelbfärbung führt – durch Wärme wird dieser Prozess weiter begünstigt. Leider kann eine bereits eingetretene Gelbfärbung nicht mehr rückgängig gemacht werden. Achten Sie auf eine gute Arbeitsbasis, um solche Verfärbungen zu vermeiden. Verwenden Sie einen UV-Stabilisator wie den HP-BEL91. Er wirkt langfristig gegen Vergilbung.

Wieso wird bei der Abmischung eines 2K-Kunstharzgemisches – nach Vorgabe – das Gebinde im Becher heiß?

Es ist normal, dass 2K Kunstharzgemische Wärme abgeben. Aufgrund der Zusammenführung der chemischen funktionellen Einzelkomponenten startet eine Reaktion, diese Reaktion gibt Wärme an die Umgebung frei. Wenn eine ungünstige Geometrie wirkt, kann eine fehlende Energieableitung zu einem Wärmestau führen. Größere Ansatzmengen und höhere Temperaturen verkürzen die Verarbeitungszeit. Wenn das Material im Becher zu heiß geworden ist, kann es nicht mehr verwendet werden. Vermeiden können Sie das, wenn Sie die Abmischung in Schalen ausgießen oder die Ansatzmengen verkleinern. Wählen Sie ein System mit einer längeren Topfzeit aus. Auch hohe Starttemperaturen des Materials sollten Sie vermeiden. Lagern Sie das Material vor Beginn kühl und halten Sie die Raumtemperatur niedrig.
 

Epoxidharz kaufen bei Breddermann Kunstharze

Epoxidharz ist ein vielseitiger Werkstoff, der in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung findet. Sie können Epoxidharz kaufen als Formenbauharz für Abformungen, für Anwendungen im Modellbau, zur Tränkung von Verstärkungsfasern​, für die Garagenbeschichtung oder Bodenbeschichtung, zum Beschichten und Versiegeln als Terrarium Harz oder als Aquarium Harz, für Gießanwendungen . uvm. Dem Einsatz von Epoxidharzen sind keine Grenzen gesetzt.

Das Epoxidharz, auch 2k Epoxidharz oder 2 Komponenten Harz genannt, besteht aus den zwei Komponenten Harz und Härter. Vernetzen sich die beiden Komponenten miteinander, entsteht ein duroplastischer Kunststoff. Achten Sie auf die Unterschiede in den Eigenschaften (Verarbeitungszeit, Viskosität, Härtegrad, Anwendungsgebiet usw.), wenn Sie Epoxidharz kaufen.

Unsere Epoxidkleber bzw. Epoxidharze sind lösemittelfrei und zeichnen sich durch eine hohe mechanische Belastbarkeit, hohe Klebkraft, geringen Schwund und Geruch, sowie durch eine hohe Hydrolysebeständigkeit (Osmoseschutz) aus.
 

Epoxidharz kaufen beim Fachmann

Mit über 15 Jahren Erfahrung sind wir der ideale Partner für Epoxidharze, PUR-Systeme und Silikon Abformmassen. Unser Leitsatz: "Für jede Anwendung ein optimales System" bedeutet, dass wir auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Systeme liefern. Egal ob Laminieren, Gießen, Versiegeln oder Beschichten. Profitieren Sie von unseren kurzen Lieferzeiten und unserer kostenlosen Beratung. Jetzt Kontakt aufnehmen!